Schweinegrippeimpfung ohne mich

Die Schweinegrippe zieht über das Land und wird uns alle dahinraffen. Auf diese Gedanken kann man kommen wenn man in der letzten Zeit die allgemeinen Presseberichte verfolgt hat. Eine Impfung gegen den Schweinegrippe-Virus wurde und wird von vielen Ärzten empfohlen. Dabei bieten genau diese Impfung die wenigsten Ärzte an und die, die sie anbieten, sind meist völlig überlaufen. Große Unwissenheit über den Erreger herrscht nicht nur in der breiten Bevölkerung, sondern auch bei vielen Ärzten. Dennoch wird man zu einer Impfung geradezu gedrängt. Seltsam wo man sich doch noch gar nicht über die genauen Nebenwirkungen bewusst ist. So sind schon einige Menschen nach einer Impfung gestorben. Zwar sollen diese schon an schwerwiegenden Krankheiten gelitten haben, dennoch sind diese krasse Nebenwirkungen der Impfung nicht zu verheimlichen.

Für mich persönlich ist eine Impfung gegen die Schweinegrippe überhaupt kein Thema. Ist der Krankheitsverlauf bei einem gesunden Menschen doch relativ milde. Für mich scheint diese große Impfaktion unmittelbar mit dem Pharma-Unternehmen im Zusammenhang zu stehen, profitieren sie doch durch jede verkaufte Impfampulle.

Anbei der Anfang der Interessanten Dokumentation: Profiteure der Angst – Das Geschäft mit der Schweinegrippe:


Dieser Beitrag wurde unter Persönlich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.