Polnische Hetzzeitung „Fakt“ gehört Springer Verlag

Die „Fakt“, eine polnische Zeitung, war es, die zeigte wie der polnische Trainer Beenhaker gerade dabei ist, Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack den Kopf abzutrennen. Dieses Bild und ein reißerischer Titel sorgte für viel Unmut, nicht nur bei den Deutschen.

Ich persönlich finde dies auch nicht toll und habe, als ich das erste Mal davon gehört habe, sofort an unsere „Bild“-Zeitung gedacht. Das Niveau liegt bei dieser Aktion genau gleichauf, auch wenn diese deutliche Exekution doch schon sehr krass ist und kaum noch etwas mit Spaß, Spott und Veralbernug zu tun hat. Die Bild Zeitung war es übrigens auch, die diesen Artikel aufgenommen und gegen ihn gewettert haben.

Und siehe da, was bekomme ich nun mit. Die polnische „Fakt“ gehört zum Springer-Verlag, wie auch die „Bild“. Als ich das hörte ist mir echt übel geworden. Schließlich kann man nun wieder viel reininterpretieren. Wusste der Springer-Verlag davon etwas? Hat er das ganze vielleicht unterstützt, um der „Bild“-Zeitung Material zu liefern? Wie kann ein deutscher Verlag diese Geschmacklosigkeit gegen das gesamte deutsche Volk rechtfertigen? Wird hier gezielt Stimmungsmacherei betrieben?

Letztendlich bleibt ein sehr fader Beigeschmack und ganz viel Doppelmoral.  Das der Springer Verlag viele Fühler ausgefahren hat, war mir klar, wie weit diese aber reichen erstaut mich eins ums andere Mal.

Dieser Beitrag wurde unter Sport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.